Montag, 24. Februar 2020

Gehobene Landgastronomie im „Le P’tit Flaujaguais“


In Covid-19-Zeiten: Leckeres zum Mitnehmen

Carin und Romain haben das Gastgewerbe
von der Pike auf gelernt. Zu ihrem
Restaurant gehört an der Terrasse eine
Spielecke für Kinder. © C. Delburg (4)
Die Hoffnung hat sich erfüllt: Das Restaurant von Flaujagues ist wieder offen. Gerade rechtzeitig, denn der Shootingstar in der ländlichen Gastronomie hat just im Juni Einjähriges zu feiern. Fazit: In einem Jahr wurde - trotz des Covid-Lockdowns - mehr erreicht, als manch andere Restaurants in fünf Jahren. Die Einwohner wissen, was sie an den beiden Betreibern Carin und Romain haben. Um ihnen über Zeit der Einschränkungen zu helfen, packten Flaujaguaiser mit an, um vor dem Gastraum die Terrasse zu überdachen. Dort gilt gilt wie vielerorts: Speisen in Gemeinschaft aber mit Abstand.

Flaujagues beherbergt seit Juni 2019 eines der besten Land-Restaurants in der Region. Das „Le p’tit Flaujaguais“ (Der Knirps von Flaujagues) hat sich einen Namen mit gehobener Landgastronomie gemacht. Auf den Tisch kommen traditionelle Gerichte, die schmackhaft und frisch aus lokal erzeugtem Fleisch und Bio-Gemüsen zubereitet sind. Es wird großer Wert auf die Qualität und die Präsentation jedes Gerichts gelegt, was die Küche verlässt. Die Portionsgröße ist üppig und für fast jeden Geldbeutel erschwinglich.

Eine Schiefertafel macht Appetit

Carine und Romain wohnen in Flaujagues, sind in den frühen Dreißigern und Eltern von einem Knirps. Beide sind erfahrene Gaststätten-Profis. Romain ist ausgebildeter Koch und versierter Küchenchef. Carine ist im Restaurant ihrer Eltern groß geworden. Im „Le P’tit Flaujaguais“ (sprich: lö pti floschagä) bedient sie die Gäste flink und stets mit einem Lächeln.
Eine schwarze Schiefertafel kündigt normalerweise das Tagesangebot an Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts an. Es wechselt regelmäßig mit den Jahreszeiten und den Produkten der Saison. Es gibt ein Tagesgericht in Gestalt eines Drei-Gänge-Menüs aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert für vernünftige 14 Euro. Neu ist – und das gefällt mir gut – eine Offerte für den kleinen Hunger für 12 Euro, die entweder aus Vorspeise und Hauptgericht oder Hauptgericht und Nachspeise besteht.

Und der örtliche Menü-Favorit ist...

Es gibt Standardgerichte wie das saftige Rinder-Carpaccio. Ich mag es als Vorspeise mit frischem Salat für 10,80 Euro. Wer das Carpaccio als Hauptgang bevorzugt, erh

Der Knirps von Flaujagues
einmal persönlich. Die Liste der
Weine lokaler Winzer in lang.
Fotos: P. Forman-Lamoureux

ält eine doppelte Portion Fleisch, Salat und unwiderstehliche, hausgemachte Pommes – alles zusammen für 14 Euro. Traditionelles Entenfleisch mit Pommes und Gemüsebeilage ebenfalls für 14 Euro ist der örtliche Menü-Favorit. Franzosen lieben gemischte Platten mit Charcuterie – das sind dünne Scheiben von Wurstspezialitäten und zu feinen Pasteten veredeltes Fleisch. Dazu gibt’s einen spritzigen Aperitif oder ein Gläschen von örtlichen Winzern.

Weine von örtlichen Winzern

Restaurant hat 30 Plätze im geschmackvollen Innenbereich. Dort sorgt an kühlen Tagen ein knisternder Holzofen für eine wohlige Atmosphäre. Sobald die Sonne scheint und wärmt, sind Plätze auf der Terrasse beliebt.
Geöffnet sind Bar und Terrasse täglich außer Montag ab 10 Uhr. Von 12 bis 14 Uhr wird das Mittagsmahl serviert. Donnerstag, Freitag und Samstag lädt das Restaurant ab 19.30 Uhr zum Abendessen ein.
Der Zuspruch für das „Gasthaus“ ist ungebrochen hoch. Reservierungen sind unter der Telefonnummer +33 05 57 41 55 86 oder persönlich möglich. Montag ist Ruhetag. „Le P’tit Flaujaguais“ ist zu Fuß vom Feriendomizil „Kuhrhaus“ in zwei Minuten zu erreichen. Das ist wahrer Luxus. (Paula Forman-Lamoureux/kuhrhaus)

Sonntag, 23. Februar 2020

Preiswert mit Mietwagen mobil? – In Südfrankreich kein Problem


Von Flaujagues nach 33220 Pineuilh: 20 km, 20 min
Von Flaujagues nach 33350 Castillon-la-Bataille: 9 km, 10 min
Ein kurzer Flug aus Deutschland nach Bordeaux, vielleicht mit dem Billigflieger, ja und dann? Teuer ein Auto mieten? Die Supermarktkette E.Leclerc bietet eine preiswerte Alternative. Ihre Mietwagen sind die mit Abstand preiswertesten Feriengefährte in Südfrankreich. Für Kuhrhaus-Urlauber übernehme ich einen preiswerten Shuttle-Service zum Flughafen und später zu ihrem Mietfahrzeug.
Unter dem Stichwort „Location“ bieten die E.Leclerc-Filialen in 33350 Castillon-la-Bataille und in 33220 Pineuilh online eigene Pkw-Vermietungen an. Voraussetzung: Neben einer gültigen Fahrerlaubnis muss der Fahrer 21 Jahre sein. Die Entfernungen vom Kuhrhaus in Flaujagues in beide Orte sind gering. 

Kilometergenaue Abrechnung

Ich habe selbst gute Erfahrungen mit diesen Fahrzeugen gemacht. Die Anmietung ist unkompliziert, die Fahrzeuge sind zuverlässig, die Konditionen klar und fair. Es kann unabhängig vom Wochenrhythmus gebucht werden, es wird tages- und kilometergenau abgerechnet.
Die Tabelle zeigt das Grundgerüst der Preisbildung. Jedem Fahrzeug liegt nach Größe und Ausstattung eine Tagespauschale zugrunde. Sie variiert zwischen 4 und 8 Euro pro Tag. Darin ist die Versicherung eingeschlossen. Bei der Buchung ist eine Kaution zu hinterlegen, die bei der Endabrechnung rückerstattet wird. In den Preis fließen zur Pauschale die gefahrenen Kilometer ein. Deren Satz unterscheidet sich nach Fahrzeugtyp, er verbilligt sich mit der Dauer der Nutzung – jeweils nach einer weiteren Woche. 

Typ – Beispiele
1Tag/€
1Wo/€
¢/km
2Wo/€
¢/km
3Wo/€
¢/km
Fiat 500 Cabriolet
 6 €
 42 €
14,4
 84 €
12,8
 126 €
11,2
Fiat 500 Ou
 4 €
 28 €
12,6
 56 €
11,2
 84 €
9,8
Fiat Tipo Autom.
 6 €
 42 €
15,3
 84 €
13,6
 126 €
11,9
Jeep Renegade
 8 €
 56 €
15,3
 112 €
13,6
 168 €
11,9
Renault Captur
 6 €
 42 €
13,5
 84 €
12,0
 126 €
10,5
Renault Clio
 5 €
 35 €
11,7
 70 €
10,4
 105 €
9,1
Renault Kadjar
 7 €
 49 €
14,4
 98 €
12,8
 147 €
11,2
Stand: 20.02.2020
Ein Rechenbeispiel. Sie haben einen Fünftürer Renault Captur für eine Woche (7 Tage) gemietet und sind 500 Kilometer gefahren. Das ergibt:
42 € Pauschale (7 Tage mal 6 €) + 67,50 € (500 km mal 13,5 Cent) = 109,50€
Andere Anbieter nehmen deutlich höhere Tagespauschalen.

Buchen schon aus Deutschland ratsam

Buchen ist ratsam und aus Deutschland via Internet kein Problem. Der Zeitpunkt für die Rückgabe sollte vor dem der Abholung liegen, ansonsten wird eine zusätzliche Tagesgebühr für das Fahrzeug fällig. Die Fahrzeuge sind gewaschen und gestaubsaugt zurückzugeben; ansonsten werden pauschal 80 Euro fällig. Gut, dass es neben jedem E.Leclerc-Supermarkt eine Tankstelle und eine preiswerte Autowäsche gibt. (kuhrhaus)
Hier sind die Filialen mit ihren Mietfahrzeugen zu finden:
Autovermietung bei E.Leclerc in 33220 Pineuilh und in 33350 Castillon.